Neue iPhones: In New York sammeln sich die ersten Fans vor dem Apple Store an der 5th Avenue - New-York-Blog

Neue iPhones: In New York sammeln sich die ersten Fans vor dem Apple Store an der 5th Avenue

Die ersten fanatischen Fans warten in New York schon vor dem Apple Store an der 5th Avenue. Doch auch Händler verstehen das Ganze für Marketing zu nutzen.
mehr...

Schießereien in New York: Unbekannter tötet mehrere Menschen

SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen Schießereien in New York: Unbekannter tötet mehrere Menschen

Zwei Bluttaten im Bundesstaat New York geben den Ermittlern Rätsel auf. Medienberichten zufolge erschoss ein Unbekannter im Städtchen Herkimer zwei Menschen, kurz darauf wurden im Nachbarort Mohawk zwei weitere getötet. Ob die Vorfälle miteinander zu tun haben, ist noch unklar.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mehrere-tote-bei-schiessereien-im-bundesstaat-new-york-a-888725.html

(Doku) Unter dem Himmel von New York - New York Blog

New York: Der Central-Park in Manhattan - Luxus und Lebensfreude - New York Blog

Langweilige Winterferien - New York-Blog

Langeweile in den Winterferien? Lust etwas neues zu lernen? Dann sind Sprachreisen genau das richtige! Wie wäre es mit einer Sprachreise in England?
Direkter Kontakt zu Land und Leuten ermöglicht schnelle Lernerfolge. Dies ist besonders für Schüler optimal geeignet. Jung und voller Energie lassen sich leicht Erfolge erzielen. Ob im Café oder in der Straßenbahn, für Schüler ist England ideal um die Sprache zu lernen.

Aber auch andere Ziele in Europa eignen sich perfekt um Englisch zu lernen, sei es in Frankreich oder Norwegen, fremde Kulturen geben Anreiz um die eigenen Englischkenntnisse zu verbessern.
Kurzfristige Erfolge sind garantiert, denn jung und motiviert geht man offen auf Land und Leute zu.

Sprachreisen für Schüler: Englisch auf Malta würde sich besonders gut eignen. Schönes Wetter, interessante Kultur, freundliches Land und Leute sind gute Grundlage. Aber auch Irland eignet sich bestens, vielfältige Kultur, atemberaubende Landschaften und offene Menschen mit Englisch als Muttersprache sind Garant für Fortschritte in Englisch.

Once in a liftetime experience: Schüleraustausch in New York - New York Blog

Ein Schuljahr in New York zu verbringen, gehört wohl zu den Erlebnissen, die auf der Wunschliste von Schülern ganz oben zu finden sind. Aber warum ist ein Schüleraustausch sinnvoll und was kann man sich davon erwarten? Ein Semester oder ganzes Schuljahr im New York zu verbringen, bedeutet große Veränderungen – vor allem für den Schüler, aber auch für dessen Eltern. Einerseits wird die sprachliche Kompetenz verbessert sowie perfektioniert und zwar auf ein Level, das sich im klassischen Englischunterricht daheim nicht erreichen lässt. Schüler lernen, die Sprache flüssig anzuwenden und sich ohne Probleme zu verständigen. Außerdem eröffnet ein Schüleraustausch in New York die Möglichkeit, in die US-amerikanische Kultur einzutauchen und sprachliche Eigenheiten in ihren Wortschatz zu lernen. Das Sprachenlernen steht oftmals im Vordergrund, aber gleichzeitig bildet sich der Austauschschüler auch in den regulären Unterrichtsgegenständen fort und kann sich dieses Wissen nach Absprache mit seiner österreichischen Schule nach der Rückkehr aus den USA anrechnen lassen. Ein anderes Schulsystem kennenzulernen, bringt ebenfalls Vorteile mit sich und ermöglicht dem Austauschschüler, das Beste aus beiden „Welten“ zu picken und Dinge zu lernen, die im österreichischen Lehrplan eventuell nicht aufscheinen. Neben den Sprachkenntnissen motiviert ein Schüleraustausch in New York auf jeden Fall dazu, über den eigenen Tellerrand zu blicken, sowie Neues und bislang Fremdes zu lernen. Mehr über eine andere Kultur, ihre Traditionen und Bräuche zu erfahren, eröffnet neue Perspektiven und vermittelt ein Gefühl dafür, wie die globalisierte Welt „funktioniert“. Neue Kulturen kennenzulernen schafft außerdem Respekt, Interesse sowie Wissen. Alle diese Erfahrungen in New York zu machen, ist ohne Zweifel ein einmaliges Erlebnis. Einerseits gibt es unzählige Möglichkeiten, die Freizeit in der Natur zu verbringen, zB in den Adirondacks, einem übergroßen Naturschutzgebiet. Andererseits ist New York eine gute Basis um Städte wie New York City oder Boston zu entdecken.

New York Day 3: Central Park, Madison Ave & The Met - New York Blog

Sprachen lernen in New York City - New-York-Blog

Wo können besser Sprachen gelernt werden, als in New York City? Wo Time Square und Broadway sich kreuzen, sollte jeder einmal gestanden haben. Genau dort, wo sich der „Naked Cowboy“ aufhält, um für Touristen Autogramme zu geben, kann auf die überdimensionale Leinwand gesehen werden. Während der Sprachanteil von Englisch bei 62 % liegt, folgt Spanisch mit 24 %, Chinesisch mit 4,5 %, Französisch mit 2,3 % und Deutsch mit 1,2 %. Um sich nun mit den 62 % unterhalten zu können, muss die Fremdsprache erlernt werden. Sprachkurse mitten im Big Apple können Sprachbarrieren schnell abbauen. Buchen kann man diese Sprachreisen USA bequem über das Internet oder im örtlichen Reisebüro. Der Erfolg der „Returnees“ beweist, dass das Sprechen mit Händen und Füßen sicherlich der Durchblutung gut tut, jedoch nicht der länderübergreifenden Kommunikation verhilft. Und Simone De Beauvoir bemerkte dies: Da ist etwas in der New Yorker Luft, das das Schlafen unnütz macht.